Hotel Restaurant Bristol Saas Fee | Tel: +41 27 958 12 12 | Fax: +41 27 958 12 13 | info@hotel-bristol-saas-fee.ch
   
 
  hotel   hotellerie suisse   ferienhotel   golfhotel   wanderhotel   familien willkommen   wallis   saas-fee  
Skifahren & Snowboarden

Skifahrer und Snowboarder, ob Anfänger, Durchschnittsfahrer oder Profis, finden "ihre Pisten"!
Saas-Fee und das Saastal sind dank den bis zu 3’600 Meter hoch gelegenen.

Skigebieten absolut schneesicher

Ein Grossteil der Pisten, welche nicht über den Gletscher führen, wird von 95 Anlagen beschneit.
Die Talabfahrten können so in Saas-Fee bis Saisonende (jeweils Ende April) gewährleistet werden.

Im Sommer stehen für Schneebegeisterte in Saas-Fee 20 Kilometer abwechslungsreiche Gletscherpisten bereit.
Klar doch, dass auch die weltbesten Skiasse sich in Saas-Fee den Feinschliff für den Winter holen.
An heissen Sommertagen wird das Gebiet auch zum Treffpunkt der Snowboarder,
die sich im Snow Park Allalin auf der Super Pipe vergnügen.

Eisklettern

Hier eröffnet sich Ihnen und Ihrem Adrenalinspiegel eine neue Welt!
Eisklettern ist definitiv ein beeindruckendes Wintersporterlebnis für alle Abenteuerlustigen.

Zuerst wird natürlich die Sicherungs- und Eisklettertechnik gelernt und geübt.
Nachdem Sie Vertrauen in diese Sportart und Ihre Kletterkunst gewonnen haben,
sind Ihrem Abenteuertrieb keine Grenzen mehr gesetzt!

Saas-Fee Guides

Obere Dorfstrasse 75
3906 Saas-Fee
Tel. +41 (0)27 957 44 64
Fax +41 (0)27 957 18 74
info@saasfeeguides.ch

Telemark

entdecken Sie den Ursprung des Skilaufens neu!
Immer häufiger bleiben die Wintersportler auf den Schweizer Skipisten stehen und bestaunen einen Telemärkler,
der in eleganten und dynamischen Schwüngen die Hänge hinunterfährt.

Der Ursprung des Skilaufens, der Schwung aller Schwünge, wird mehr und mehr zum Trend in der Schweiz.

Anforderungen / Wissenswertes

Das Telemarken ist ein ursprünglich aus Norwegen stammender Skistil.
Der Fahrer kniet beim Fahren auf dem bergseitigen Ski,
indem er die Ferse des hinteren Fußes hochhebt und den Talski nach vorne schiebt.
Telemarken als Wettkampf-Technik wurde 1888 von dem Norweger Sondre Norheim
bei einem Skisprungwettbewerb eingeführt.

Winterwandern

Wollen Sie den Winter auch mal ganz sanft und fernab von Partystimmung erleben?
Inmitten der verschneiten Wälder den Alltag vergessen?
Dann warten 60 km gut präparierte Winter(Themen-)Wanderwege auf Sie.

Mit der richtigen Ausrüstung wird jede Wanderung im Schnee
zu einem beeindruckenden und meditativen Erlebnis.

Schneeschuhtouren, Saas-Fee

Nordic-Snowshoe-Walking

Das Gehen mit Spezialstöcken und Schneeschuhen macht aus dem klassischen Walking
ein wirksames Ganzkörpertraining mit maximalen Übungseffekten.
Auf schneebedeckten Wanderwegen wird die Alternative zum Skifahren
oder Snowboarden in einem einfachen bis mittleren Terrain durchgeführt.

Schneeschuh-Mondschein-Wanderung

Nehmen Sie teil an dieser geführten Schneeschuhwanderung
und lassen Sie sich entführen in die faszinierende Winterlandschaft rund ums Hohnegg.
Marschzeit: 1½–2 Stunden.

Schneeschuh-Trekking

Umrunden Sie mit Schneeschuhen das «Hinter Allalin» in einem sonnigen,
hochalpinen Gelände abseits des Pistenrummels.

Der Eisport

an und für sich, ist eine der ältesten Wintersportarten überhaupt.
Bei diesem Sport wird einem das Gefühl für das Eis unterhaltsam nähergebracht.
Wie wäre es mit Eislaufen, Eisstockschiessen oder einem Curling-Spiel? Noch nie gemacht?
Kein Problem, probieren Sie es unter Anleitung eines Kenners
und gönnen Sie sich als Belohnung einen Glühwein oder einen Apfelpunsch!

TIPP: Eisstockschiessen eignet sich sehr gut für Gruppen.

Schlitteln

Saas-Fee (Hannig), Saas-Grund (Kreuzboden) und Saas-Almagell (Furggstalden)
bieten Ihnen gut präparierte und aufregende Schlittelbahnen.
Ein Spass für die ganze Familie!

TIPP: Erleben Sie den besonderen Funfaktor beim Nachtschlitteln!

***
logo facebook logo google plus logo blogspot logo twitter TOP