Hotel Restaurant Bristol Saas Fee | Tel: +41 27 958 12 12 | Fax: +41 27 958 12 13 | info@hotel-bristol-saas-fee.ch
   
 
  hotel   hotellerie suisse   ferienhotel   golfhotel   wanderhotel   familien willkommen   wallis   saas-fee  

477854

 

Freie Ferienrepublik Saas Fee

80% Sonnentage, 100% schneesicher und bis zu 4545 Meter über dem Alltag:
So schön wie in der Freien Ferienrepublik sind Ferien sonst nirgends, 
finden die vier Walliser Gemeinden Saas-Balen, Saas-Grund, Saas-Almagell und Saas-Fee. 

Gründung der Freien Ferienrepublik Saas-Fee

Am 29. Oktober 2011 haben wir unseren Auftritt rundum erneuert und
anlässlich eines grossen Fests die „Freie Ferienrepublik Saas-Fee“ ausgerufen.

Die Gründungsfeier fand in Anwesenheit von bunt gemischter Prominenz gemeinsam mit den Gemeindepräsidenten
und der Bevölkerung der vier Gemeinden Saas-Fee, Saas-Grund, Saas-Balen und Saas-Almagell statt.
 

Werden Sie Bürger

BEFREIEN SIE SICH VON FERIEN OHNE SONNE UND SCHNEE.
WERDEN SIE BÜRGER DER FREIEN FERIENREPUBLIK SAAS-FEE.

Bürgerrechte

1. Das Recht auf 300 Sonnentage pro Jahr
2. Das Recht auf 42 Wochen Spass im Schnee
3. Das Recht auf 18 Viertausender
4. Das Recht auf das höchstgelegene Drehrestaurant der Welt
5. Das Recht auf die höchste U-Bahn der Welt
6. Das Recht auf einen der faszinierendsten Gletscher Europas
7. Das Recht auf 350km Wanderwege
8. Das Recht auf vier ursprüngliche Walliser Bergdörfer
9. Das Recht auf handzahme Murmeltiere
10. Das Recht vom Dom auf das Matterhorn hinabzublicken
11. Das Recht auf umweltfreundliche Erholung
12. Das Recht auf Spass mit der ganzen Familie

Bürgerpass

Ab Sommer 2012 (Juni) führt die Freie Ferienrepublik die elektronische Gästekarte in Form eines Bürgerpasses ein.
Mit diesem geniessen die (Ferien-) Bürger während der Dauer ihres Ferienaufenthaltes exklusive Vorteile:
Gratisangebote in der Republik während der Sommersaison.


Nutzung aller Bergbahnen und des Postbus im Saastal im Sommer

10% Reduktion auf die Bergbahntickets im Winter 2012 / 13 (inkl. Nutzung des Postbusses im Saastal)

im Winter Teilnahme an allen Gästeanimationsprogrammen.

20% Reduktion auf verschiedene Freizeitangebote in der Republik während der Sommer-/ oder Wintersaison

Darüber hinaus konnte die Freie Ferienrepublik für ihre (Ferien-)Bürger im Rahmen erster bilateraler Verhandlung Verträge mit Freizeitanbietern
ausserhalb des Staatsgebietes abschliessen, die die Bürger im Sommer und/oder Winter zu 20% Preisnachlass berechtigen.

Weitere Details folgen

„Best Ski Resort“ Award 2012 verliehen: Saas-Fee Nr. 1 in der Schweiz

Heute am 7. November 2012 wurden in Innsbruck/Tirol die Ergebnisse des Rankings „Best Ski Resort“ 2012 präsentiert.
„Best Ski Resort“ ist die grösste und unabhängige Kundenzufriedenheitsstudie im Alpenraum,
die im Zwei-Jahres-Rhythmus von der MOUNTAIN MANAGEMENT Consulting durchgeführt wird.
In der Wintersaison 2011/12 wurden 41.846 Skifahrer und Snowboarder in 55 Top-Skigebieten
in Österreich, Deutschland, Italien, Frankreich und der Schweiz hinsichtlich ihrer Zufriedenheit und Prioritäten befragt.
Mehr als 41‘000 Wintersportler haben entschieden und das Skigebiet von Saas-Fee aus 55 Skigebieten
in den europäischen Alpen auf den Gesamtplatz 2 (!) erkoren
und in der Schweiz sogar auf den Platz 1. Saas-Fee ist das schneesicherste Skigebiet in Europa
und der Ort ist bezüglich Ambiente nicht zu übertreffen!
Diese zwei ganz entscheidenden Faktoren sind für die weitere Zukunft sehr wichtig
und unterscheiden die Destination Saas-Fee Saastal von vielen anderen Destinationen.

 

Seit anfangs 2012 bezieht die Gemeinde Saas-Fee
von Ihrem Energiepartner EnAlpin AG zu 100% saubere Natur Energie aus Walliser Wasserkraft.


Nicht nur das gesamte Skigebiet, sondern auch alle anderen öffentlichen und privaten elektrischen Anlagen
und Geräte werden demnach mit garantierter, erneuerbarer Energie betrieben.

Das ist in der Schweiz eine absolute Seltenheit!
Man könnte sogar sagen, dass Saas-Fee den Ausstieg aus der Atomenergie bereits vollzogen hat.

Das ist aber noch nicht alles... denn Saas-Fee kann darüber hinaus bereits auf eine Jahrzehnte alte,
gelebte Nachhaltigkeitstradition zurückblicken und ist damit heute der wohl nachhaltigste Tourismusort der Schweiz.

Mit jungem Tourismusdirektor in eine neue Ära starten

Den Grundstein für die neue Republik mit einem grossen Fest für die Bevölkerung zu legen, kommt nicht von ungefähr.
„Wir haben uns bewusst für einen eigenständigen, polarisierenden und mobilisierenden Auftritt entschieden,“
erklärt Pascal Schär 31-ig und seit Frühjahr 2011 Direktor von Saas-Fee/Saastal Tourismus.
„Statt mit den üblichen Postkartenbildern zu agieren, wollen wir uns in der Tourismuskommunikation abheben.
Dies mit einem Augenzwinkern und in einem Stil, der dem eigenständigen Charakter der Saaserinnen und Saaser entspricht.“
Die Idee der Freien Ferienrepublik entstand gemeinsam mit dem Marketingverbund Saas-Fee/Saastal Tourismus
und basiert auf der Destinationsstrategie 2011 bis 2015.

 

ferienrepublik saas-fee

logo facebook logo google plus logo blogspot logo twitter TOP